Zur Startseite
 
ABCDEFGH
IJKLMNOPQRSTUVWXYZ?
 
 

H

Herr K. und der Kalender

Ein Kalender, so glaubt Herr K. f├╝llt sein Leben aus. Viele, niedliche, leere Linien gilt es zu besetzen. Mit Gerechtigkeit. Mit Aufmerksamkeit. Mit Sebstdarstellung. Mit Freiheit. Mit Menschen. Mit Idealen.

Nur mit der Planung hapert es bei Herrn K.: Es kommen ihm einfach zu viele Unwegbarkeiten in die Quere. Gerechtigkeit, Aufmerksamkeit, Selbstdarstellung, Freiheit, Menschen, Ideale.

Es ist schon eine komische Sache mit der Zeit. Braucht man sie, ist keine da.

Dringend wird nur Wichtiges, das man ignoriert hat.

zurück